Donderdag 9 maart: “VDIG-Lesemarathon zu Italo Calvino” – Dante Kleve


Wanneer: donderdag 9 maart 2023, om 19.30 uur
Lokatie: Kolpinghaus, Kleve
Verzorgd door: Dante Kleve

 

Der Lesemarathon der VDIG geht nun bereits in die neunte Runde. Nach erfolgreichen Veranstaltungen zu Dante, Goethe, Eco, Boccaccio, Manzoni, Lampedusa, anlässlich der 700. Wiederkehr seines Todestages erneut Dante und in diesem Jahr Elsa Morantes Roman „L’isola di Arturo“ / „Arturos Insel“ steht 2023 zu seinem 100. Geburtstag das Werk von Italo Calvino im Fokus.

Die wissenschaftliche Beratung hat Cesare De Marchi (Stuttgart) übernommen. Mit seiner Textauswahl möchte er ein vollständiges Bild des Autors, Essayisten und (politisch) engagierten Intellektuellen Calvino zeichnen:

„Italo Calvino (*15. Oktober 1923 in Santiago de las Vegas, Kuba; † 19. September 1985 in Siena, Italien) wuchs im ligurischen Sanremo auf, wo er die Schule absolvierte; nach einem abgebrochenen Studium der Agrarwissenschaft schloss er sich 1944-45 der Resistenza gegen den Nazi-Faschismus an. Nach dem Krieg ging er nach Turin, wo er nach einem Literaturstudium als Journalist bei der kommunistischen Tageszeitung L’Unità arbeitete und Mitglied der Commissione culturale der PCI, der Kommunistischen Partei Italiens, wurde. Ab Januar 1955 übernahm er eine leitende Stelle beim Turiner Verlag Einaudi, in dem er mit der Unterstützung Cesare Paveses seinen ersten Roman Wo Spinnen ihre Nester bauen 1947 veröffentlicht hatte. Nach dem XX. Kongress der KPdSU und der Niederschlagung des ungarischen Aufstands trat er aus der PCI aus, wand sich allerdings vom kommunistischen Glauben nicht ab, obwohl er sich nach und nach der Politik „entfremdete“ („Quelle vicende mi hanno estraniato dalla politica“, schrieb er 1980).

Website van Dante Kleve
Dantesoci hebben vrij toegang tot de lezingen.